Login / Registrierung

Fahrrad und E-Bike richtig pflegen

So pflegen Sie Ihr Fahrrad oder E-Bike nach einer Tour

Damit das Rad möglichst lange hält und noch dazu gut aussieht, muss es regelmäßig gepflegt werden. Sowohl für die Funktionalität als auch der Optik wegen ist die richtige Pflege und Wartung des Fahrzeugs essenziell. Wie Sie es schaffen, dass Ihr Rad auch nach einer langen Radtour wieder strahlt wie am ersten Tag, erfahren Sie hier.

Vorsicht bei der Reinigung mit Wasser
Das E-Bike kann man tatsächlich auch mit Wasser reinigen, ohne es zu beschädigen. Allerdings ist es bei E-Bikes ebenso wichtig wie bei gewöhnlichen Fahrrädern, dass man es mit der Menge und vor allem dem Druck des Wassers nicht übertreibt. Hochdruckreiniger helfen zwar so effektiv gegen hartnäckigen Schmutz wie kein anderes Werkzeug, doch der Einsatz könnte den empfindlichen Motor und die Ketten des Rades schädigen. Aus diesem Grund sollte man mit Wasser sehr vorsichtig umgehen. Bestimmte Bereiche muss man bei der Reinigung mit Flüssigkeit sogar vollständig aussparen. Dazu gehört neben dem Motor und der Kette auch das Radlager. Speziell bei Mountainbikes kann das Wasser in die Federgabel gelangen und erhebliche Schäden verursachen.

Welche Utensilien sind

Neben einem einfachen Einer mit lauwarmen Wasser benötigen Sie lediglich eine große Bürste für hartnäckige Verschmutzungen und eine kleinere Bürste für schwer erreichbare Zwischenräume. Hier können Sie am besten mit einer handelsüblichen Zahnbürste arbeiten. Für sehr empfindliche Teile sollte man sich außerdem einen weichen Schwamm bereithalten, welcher im Bedarfsfall noch auseinandergeschneiden werden kann, um auch wirklich in jede Ecke zu kommen. Um das Rad nach der Reinigung trockenreiben zu können, sollte man sich außerdem ein altes Stoffhandtuch bereitlegen. Wenn Sie möchten, können Sie als Reinigungsmittel ein spezielles Bike-Shampoo verwenden. Diese Mittel sorgen für zusätzlichen Glanz und beschleunigen den Waschvorgang in der Regel. Die Benutzung ist allerdings kein Muss.

Wartung fachgerecht durchführen
Um Ihr Rad ordnungsgemäß zu warten, müssen Sie es nicht zum Profi bringen. Die meisten kleineren Wartungs- und Pflegearbeiten können Sie zu Hause selbst durchführen. Bei E-Bikes sollte hin und wieder der Akku aus der Halterung genommen werden, um ihn mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Für E-Bike und Fahrrad ist es gleichermaßen wichtig, regelmäßig die Kette zu ölen. Hierzu kann man gewöhnliches Kettenöl verwenden, welches es günstig im Baumarkt oder Fachhandel gibt. Beim Einfetten ist es wichtig, immer von vorne zu beginnen. Vorne sitzt die Bremse, welche auf keinen Fall mit dem Öl in Berührung kommen darf – das gilt insbesondere beim E-Bike. Gereinigt werden sollte die Kette hin und wieder ganz vorsichtig und ohne den Einsatz von Wasser.

Scroll to top